•   21 Dezember 2018

Unsere Lieblinge unter den Weihnachtsspots 2018

Alle Jahre wieder: Die Werbeindustrie nutzt das Weihnachtsfest stark für eigene Zwecke. Manche greifen dabei tief in die Emotionskiste, andere wiederherum überraschen mit ihren Spots die Zuschauer.

Wir haben schon lange auf die Weihnachtswerbung hingefiebert und über die komplette Adventszeit in akribischer Feinstarbeit die Top 8 der Weihnachtsspots herausgefiltert.

Viel Freude beim Anschauen, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr wünscht Ihr Team von OneChocolate Communications Deutschland.

Dieses Jahr mal etwas Anderes!

Das dachte sich auch die Mutter im Werbespot von Edeka und ordert an der Fleischtheke prompt Wiener anstatt der üblichen gefüllten Gans. Aber machen nicht gerade die alljährlichen Weihnachtstraditionen das Fest so wundervoll?

Daher hat sich das zugehörige Vater-Tochter-Gespann im Laden auch bereits ausgetobt und sich eine zuckersüße, bombensichere Strategie für das Weihnachtsessen ersonnen (Papa war vielleicht ein wenig mehr beteiligt). Feste muss man feiern, solange es geht!

Manche Geschenke verändern die Zukunft

Geschenke sind nicht nur zum Schenken da. Manchmal haben sie einen nachhaltigen Einfluss auf das Leben des Beschenkten. Mit fast 12 Millionen Views hat John Lewis auch in diesem Jahr einen Volltreffer bei ihrer Weihnachtswerbung gelandet.

Sie verfilmen die Macht und Bedeutung von Geschenken und wie sie das Leben der Beschenkten beeinflussen, inspirieren und verändern können. In ihrem Spot geht es um das Leben von Elton John und ein Weihnachtsgeschenk, das ihn seit vielen, vielen Jahren mit Freude erfüllt.

Man wird doch noch einmal träumen dürfen…

An alle Herren der Schöpfung: Es muss nicht immer Tiffany-Blau sein, aber der Inhalt der Geschenkekisten würde der Mehrheit der weiblichen Erdenbürger vermutlich ein entzücktes „wow“ entlocken.

Der Spot zum diesjährigen Weihnachtsfest konnte auf jeden Fall innerhalb von nur 2 Wochen bereits mehr als sechseinhalb Millionen Views auf YouTube verzeichnen. Es ist eine Mischung aus klassischer Alice-in-Wunderland- und Weihnachtswerkstatt-Geschichte, die die aktuellen, ikonischen Tiffany-Produkte in den Mittelpunkt stellt. Und alles ganz strikt in Tiffany-Blau und Weiß – mit viel Silber, Gold und Glitzer. Wer würde da nicht schwach werden…

Ikea verbreitet Weihnachtsstimmung mit charmanter Vater-Sohn-Story

Ikea setzt bei den TV-Spots auf Unterhaltung mit einer klaren Botschaft: Bei Ikea findet jeder, was er für seine Einrichtung braucht. Natürlich bleibt auch der diesjährige Weihnachtsspot (bereits über 4,5 Millionen Views allein auf YouTube) der Linie treu. Er ist witzig gemacht und zeigt, dass Weihnachtsvorbereitungen individuell sind. Ob das eigene Zuhause dekoriert oder der Hund durch das passende Outfit auf Weihnachten eingestimmt wird… Es muss nicht perfekt sein, sondern Spaß machen – und zwar Groß und Klein.

Bass unterm Weihnachtsbaum

Von wegen stille Nacht, heilige Nacht! Was wir dieses Jahr zu Weihnachten brauchen ist „Bass“! Unter dem Motto „Feiert! Mit Aldi“ funkeln im Takt von Techno-Beats („Sandstorm“ von Darudes) die Lichter eines weihnachtlich dekorierten Hauses. Am Ende der Werbung sehen wir eine bunt erleuchtete Aldi-Filiale.

Im Gegensatz zu anderen Lebensmittelhändlern setzt der Discounter dieses Jahr in seinem Spot nicht auf Besinnlichkeit und rührselige Emotionen, sondern auf Spaß & Party – was zu einem guten Weihnachtsfest eben gehört. 

Die beste Show des Jahres

…liefert ganz klar Sainsbury mit seiner Weihnachtswerbung! Kein Wunder, ist der Spot doch unter der Regie von Michael Gracey (The Greatest Showman) entstanden. Schaut man dem kleinen Mädchen im Weihnachtssternkostüm zu, wie es auf der Bühne mit ihrer Nervosität kämpft, um ihre Mutter stolz zu machen, geht einem das Herz auf.

Die vor Freude strahlenden, singenden und tanzenden Kinder, die als Christbaumkugeln, Truthahn und, mein persönlicher Favorit, Lichterkette inklusive Stecker verkleidet sind, verbreiten gute Laune und Weihnachtsstimmung. Kleines Highlight:

Das Staunen der Eltern im Publikum ist zum großen Teil echt. Sie durften am Casting und den Proben nicht teilhaben.

Besser unperfekt gestartet als perfekt gewartet – Share your gift!

Weihnachten ist die Zeit des großen Schenkens. Überall prangt Werbung, Rabatte werden angepriesen und jeder ist auf der Suche nach dem besten Geschenk. In Apples Weihnachtsspot stehen dieses Jahr allerdings die besonderen Talente, die in vielen von uns schlummern im Vordergrund.

Der kurze Animationsfilm möchte die kreativen Dauerzweifler und begabten Perfektionisten zu Weihnachten ermutigen, ihr „Geschenk“ mit der Welt zu teilen. Diese Botschaft ist für mich, eine wunderschöne Abwechslung zu den Kaufaufrufen, denn wenn jeder den Mut findet, seine Gabe zu leben und zu teilen, dann wird unsere Welt ein viel bunterer Ort.

Back to the roots – das Fest der Liebe, nicht der Geschenke

Penny ist mit seinem Weihnachtsspot bereits Anfang November mit einer starken Botschaft in die Vorweihnachtszeit gestartet und hat damit die Konkurrenz weit hinter sich gelassen: „Weihnachten braucht nicht viel. Nur Liebe“. Leider eine Botschaft, die im Konsumwahn vor Weihnacht nur allzu oft in den Hintergrund gerät, wenn Liebe und Anerkennung gleichbedeutend werden mit der Größe und dem Wert der Geschenke, die unter dem Baum liegen werden.

Die Geschichte der alleinerziehenden Mutter, die es ohne große Mittel schafft, ihrem Sohn eine große Freude zu machen, rührt, sorgt für Gänsehaut und erdet die Menschen im Vorweihnachtstrubel. Ein großartiger Spot mit einer klaren Botschaft: Reduziert euch auf das wesentliche: Liebe!